Impulse

Unternehmenskrisen: Umfrage zu Erfolgsfaktoren von Sanierungen und Restrukturierungen

Eine externe Analyse förderte zu Tage, dass 80 % der mit ESUG-Verfahren restrukturierten Unternehmen nicht nachhaltig saniert wurden. Gemeinsam mit Thomas Möllers von INSO Projects bin ich den Hintergründen im Rahmen einer systematischen Befragung auf den Grund gegangen. Im KSI-Magazin wurde Ende 2020 eine Umfrage mit Entscheidern und Akteuren initiiert, in deren Unternehmen in den letzten fünf Jahren Sanierungen, Restrukturierungen oder Reorganisationen durchgeführt wurden. 

Fazit: Ein fundiertes Business-Verständnis, die Beherrschung von Geschäftsmodellinnovation sowie die Fähigkeit Transformationen durchzuführen, sind entscheidende Erfolgsfaktoren. Zudem  stellt das professionelle Management von Projekten, Daten und einer stetig wachsenden Komplexität zukünftig immer höhere Anforderungen an Krisenunternehmen und deren Berater. 

Hier geht’s zum Onlinebeitrag
Hier als pdf zum Download

Diesen Beitrag teilen: